Datenschutzerklärung

Über TicTac Learn AB und diese Datenschutzerklärung

TicTac Learn AB, Reg. Nr. 556567-7266, Dockplatsen 1, SE-211 19 Malmö ("TicTac", "wir" oder "uns") ist einer der führenden skandinavischen Anbieter im EdTech-Sektor. Wir sind im Bereich Entwicklung von Ausbildungs- und Kommunikationssystemen, der Produktion interaktiver Web- und Mobilschulungen und damit verbundenen Aktivitäten tätig. Der Großteil der Verarbeitung personenbezogener Daten durch TicTac erfolgt im Auftrag von Unternehmen und Organisationen, die unsere Systeme und Plattformen nutzen. In Bezug auf eine solche Verarbeitung fungiert TicTac als Datenverarbeiter, während das Unternehmen oder die Organisation, in dessen/deren Auftrag wir die betreffenden personenbezogenen Daten verarbeiten, der Datenverantwortliche ist. In diesen Fällen wird unsere Verarbeitung in einem Datenverarbeitungsvertrag zwischen TicTac und dem jeweiligen Unternehmen oder der Organisation geregelt. 

Im Rahmen der Geschäftstätigkeit von TicTac verarbeitet TicTac jedoch personenbezogene Daten, für die TicTac der Datenverantwortliche ist, was in dieser Richtlinie näher beschrieben wird. Das bedeutet, dass TicTac verpflichtet ist, dafür zu sorgen, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht und den in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Grundsätzen erfolgt. Wir setzen uns für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein und beachten alle geltenden Gesetze und andere Vorschriften zum Schutz der Privatsphäre von Personen.

Es ist uns wichtig, dass Sie sich sicher fühlen im Hinblick darauf, wie wir personenbezogene Daten erfassen und vor allem, wie wir sie verarbeiten. Diese Datenschutzerklärung enthält daher alle notwendigen Informationen über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten als Datenverantwortlicher. Deshalb ist es wichtig, dass Sie die Datenschutzerklärung lesen und verstehen, bevor Sie die Dienstleistungen von TicTac nutzen. Wenn Sie Fragen zu unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte über die untenstehenden Kontaktdaten an uns.

Die Art der Verarbeitung (ein allgemeiner Begriff in der EU-Datenschutzverordnung ("DSGVO") für Vorgänge, die mit Ihren personenbezogenen Daten durchgeführt werden) wir in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten vornehmen, hängt von dem Kontext ab, in dem Sie mit uns in Kontakt kommen und in welcher Funktion Sie handeln. Um es für Sie einfacher zu machen, haben wir diese Richtlinie in verschiedene Kategorien unterteilt, je nachdem, welche Dienste Sie bei uns in Anspruch nehmen.

Nach den Abschnitten zu den einzelnen Kategorien folgen weitere, die für alle Arten von Dienstleistungen gelten. Diese Abschnitte enthalten z. B. Informationen darüber, mit wem wir Ihre personenbezogenen Daten teilen, wo wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, welche Rechte Sie uns gegenüber haben und wie Sie mit uns in Kontakt treten können. Nachfolgend haben Sie die Möglichkeit, jeden Abschnitt direkt anzuklicken.

1. Welche personenbezogenen Daten erfassen wir und wo erfassen wir sie?

2. Übermittlung von personenbezogenen Daten

3. Ihre Rechte

4. Änderungen der Datenschutzerklärung

5. Kontaktinformationen

Bitte beachten Sie, dass einige Seiten auf unserer Website Links zu Websites enthalten, die von Dritten betrieben werden. Für diese Websites gelten jeweils deren eigene Datenschutzerklärungen, und TicTac übernimmt keinerlei Verantwortung für deren Geschäft oder für deren Umgang mit Daten. Nutzer, die Daten an oder über diese Websites von Dritten senden, sind deswegen angehalten, deren jeweilige Datenschutzerklärungen zur Kenntnis zu nehmen, bevor sie personenbezogene Daten an sie senden.

Informationen über die Erfassung, Verwaltung und Speicherung von Informationen, die durch Cookies erfasst werden, finden Sie in der Cookie-Richtlinie von TicTac.

1. Welche personenbezogenen Daten erfassen wir und wo erfassen wir sie?

1.1 Anfrage eines Unternehmensvertreters
Zu welchen Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, d. h. was wir tun und warum

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten und senden Ihnen auf dieser Grundlage ein Angebot zu.


Welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten und woher sie stammen

Von Ihnen:

  • Ihr Name;
  • Ihre E-Mail-Adresse;
  • Ihre Telefonnummer;
  • Ihre Adresse;
  • Ihr Arbeitgeber; und
  • Ihre Berufsbezeichnung.


Was ist die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung?

Unser berechtigtes Interesse, auf Ihre Anfrage hin vorbereitende Maßnahmen durchführen zu können, bevor wir einen Vertrag abschließen.


Wie lange verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für den jeweiligen Zweck?

Diese Verarbeitung erfolgt so lange, wie das Angebot gültig ist.


1.2 Kauf einer Dienstleistung oder eines Produkts durch einen Unternehmensvertreter oder Lizenzverwalter
Zu welchen Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, d. h. was wir tun und warum

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten und verwenden sie, um Käufe, Reklamationen und Zahlungen für unsere Produkte und Dienstleistungen zu verwalten und um Ihnen Zugang zu den erworbenen Systemen und/oder Plattformen zu verschaffen. 


Welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten und woher sie stammen

Von Ihnen:

  • Ihr Name;
  • Ihre E-Mail-Adresse;
  • Ihre Telefonnummer;
  • Ihre Adresse;
  • Ihre Zahlungsdetails;
  • Ihr Arbeitgeber; und
  • Ihre Berufsbezeichnung.


Was ist die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung?

Um den Vertrag mit Ihnen erfüllen zu können.


Wie lange verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für den jeweiligen Zweck?

Solange es für die Erfüllung des Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, und für einen Zeitraum von zwei Jahren danach, damit wir uns gegen etwaige Rechtsansprüche verteidigen können, oder bis wir darüber informiert werden, dass Sie das betreffende Unternehmen nicht mehr vertreten. Die Rechnungsunterlagen werden in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften aufbewahrt.


1.3 Kundendienst oder andere Arten von Kommunikation
Zu welchen Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, d. h. was wir tun und warum

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten, indem Sie uns entweder eine E-Mail schicken oder wir ein Telefongespräch mit Ihnen führen. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden für die Beantwortung Ihrer Fragen verwendet.


Welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten und woher sie stammen

Von Ihnen:

  • Ihr Name;
  • Ihre E-Mail-Adresse;
  • Ihre Telefonnummer;
  • Ihre Adresse;
  • Ihr Arbeitgeber;
  • Ihren Berufsbezeichnung; und
  • sonstige personenbezogene Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit der Kundendienstangelegenheit zur Verfügung stellen.


Was ist die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung?

Unser berechtigtes Interesse, Ihnen einen Kundendienst zur Verfügung stellen zu können.


Wie lange verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für den jeweiligen Zweck?

Solange der Fall, für den Sie den Kundendienst in Anspruch genommen haben, in Bearbeitung ist und für einen Zeitraum von drei Monaten danach.


1.4 Anmeldung zu Newslettern/Marketing
Zu welchen Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, d. h. was wir tun und warum

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten und verwenden sie, um Sie per E-Mail oder Telefon zu kontaktieren.


Welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten und woher sie stammen

Von Ihnen:

  • Ihr Name;
  • Ihre E-Mail-Adresse;
  • Ihre Telefonnummer; und
  • Ihre Adresse.


Was ist die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung?

Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit widerrufen. Weitere Informationen über Ihr Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen, finden Sie in Abschnitt 3.8.


Wie lange verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für den jeweiligen Zweck?

Diese Verarbeitung erfolgt so lange, wie wir Ihre Einwilligung haben (d. h., bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen), weitere Informationen über das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung finden Sie in Abschnitt 3.8.


1.5 Bewerbung
Zu welchen Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, d. h. was wir tun und warum

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten und verwenden sie zur Durchführung eines Einstellungsverfahrens.


Welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten und woher sie stammen

Von Ihnen:

  • Ihr Name;
  • Ihre E-Mail-Adresse;
  • Ihre Telefonnummer;
  • Ihren Lebenslauf; und
  • Ihren persönlichen Brief.


Was ist die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung?

Zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung als Arbeitgeber und zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Durchführung eines Einstellungsverfahrens.


Wie lange verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für den jeweiligen Zweck?

Diese Verarbeitung erfolgt während des Einstellungsverfahrens und für einen Zeitraum von zwei Jahren danach, damit wir uns gegen etwaige Rechtsansprüche verteidigen können.


1.6 Nutzer der Website
Zu welchen Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, d. h. was wir tun und warum

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Website besuchen, um Ihre Erfahrungen mit der Website zu optimieren und um Käufe, Bestellungen und andere Anfragen über die Website bearbeiten zu können.


Welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten und woher sie stammen

Aus anderen Quellen:

  • Technische Informationen, die durch Ihre Nutzung der Website generiert werden;
  • Informationen über Ihr Internet-Gerät, wie IP-Adresse, Spracheinstellungen, Browser-Einstellungen, Betriebssystem; und
  • Uhrzeit und Datum des Besuchs der Website.


Was ist die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung?

Unser berechtigtes Interesse, unsere Website zur Verfügung stellen zu können.


Wie lange verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für den jeweiligen Zweck?

Diese Verarbeitung findet während Ihres Besuchs auf der Website statt und wird bis zu zwei Jahren danach gespeichert. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.


Für bestimmte Zwecke verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten und stützen uns dabei auf unser berechtigtes Interesse als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Bei der Bewertung der Rechtsgrundlage stützen wir uns auf einen Test zur Interessenabwägung, durch den wir ermittelt haben, dass unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung Ihre Interessen und Ihr Grundrecht auf Nichtverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten überwiegen. Wir haben unser berechtigtes Interesse in den obigen Tabellen angegeben. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie dieser Test durchgeführt wurde. Unsere Kontaktinformationen finden Sie in Abschnitt 5.


2. Übermittlung von personenbezogenen Daten

TicTac geht bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten stets mit äußerster Vorsicht vor, und Ihre personenbezogenen Daten werden niemals weitergegeben, ohne dass die vorliegende Datenschutzerklärung befolgt wird und angemessene Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, stellen wir sicher, dass der Empfänger sie in Übereinstimmung mit diesem Datenschutzhinweis verarbeitet, indem wir z. B. Datenübermittlungsvereinbarungen oder Vereinbarungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten mit den Empfängern abschließen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen. TicTac kann Ihre personenbezogenen Daten in den folgenden Situationen weitergeben:

  • Konzernunternehmen: Wir arbeiten eng mit unseren Konzernunternehmen zusammen. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an solche Konzernunternehmen kann erforderlich sein, damit wir Ihnen unsere Dienstleistungen anbieten können. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, diese Dienstleistungen erbringen zu können. Ist die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung dieses Interesses erforderlich und überwiegt dieses Interesse Ihr Recht auf Nichtverarbeitung Ihrer Daten, kann die Weitergabe auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses erfolgen.
  • Unternehmenstransaktionen: Wenn TicTacs Geschäftstätigkeit ganz oder teilweise verkauft oder in andere Aktivitäten integriert wird, können Ihre personenbezogenen Daten unseren Beratern, potenziellen Käufern und deren Beratern offengelegt und an die neuen Eigentümer des Unternehmens weitergegeben werden. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unser Unternehmen an einen Dritten zu verkaufen oder unser Unternehmen mit einem Dritten zu integrieren. Daher kann die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an diese Partei auf der Rechtsgrundlage unseres berechtigten Interesses erfolgen.
  • Drittanbieter von Dienstleistungen: Wir haben Vereinbarungen mit anderen Unternehmen, die in unserem Namen Dienstleistungen erbringen. Zu diesen Dienstleistungen gehören CRM-Systeme, Support, Newsletter, digitales Signieren und Analyse von Informationen sowie die Bereitstellung von Suchergebnissen und Links. Diese Unternehmen haben Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, soweit sie diese zur Erfüllung ihres Auftrags benötigen, sie dürfen die Informationen jedoch nicht für andere Zwecke verwenden oder weitergeben. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, auf solche Dienstleistungen zugreifen zu können. Ist die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung dieses Interesses erforderlich und überwiegt dieses Interesse Ihr Recht auf Nichtverarbeitung Ihrer Daten, kann die Weitergabe auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses erfolgen.
  • Behörden: Ihre personenbezogenen Daten können auch offengelegt werden, damit TicTac bestimmten gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen kann, und sie können an die zuständigen Behörden weitergegeben werden, wenn dies gesetzlich zulässig und erforderlich ist.

Die oben beschriebenen Übermittlungen können an Empfänger in den Mitgliedstaaten der EU/des EWR sowie an Drittländer erfolgen, deren Rechtsvorschriften von den Datenschutzbestimmungen in der EU und im EWR abweichen können. Im Falle von Übermittlungen in solche Drittländer wird TicTac alle geeigneten Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten ordnungsgemäß geschützt sind und nur in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen und dieser Datenschutzerklärung verarbeitet werden. 

Wir stellen sicher, dass angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, indem wir gewährleisten, dass bei jeder derartigen Übermittlung mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist.


Schutzmaßnahmen und deren Beschreibung
Angemessenes Schutzniveau, gemäß Artikel 45 DSGVO

Die Europäische Kommission hat festgelegt, dass bestimmte Länder außerhalb der EU/EWR ein ausreichend hohes Datenschutzniveau aufweisen. Dies bedeutet, dass personenbezogene Daten in solche Länder übermittelt werden können, ohne dass weitere Maßnahmen in Bezug auf die Übermittlung selbst ergriffen werden müssen (über die Bestimmungen der DSGVO im Allgemeinen hinaus).

Eine Liste der einbezogenen Länder finden Sie hier (auf Schwedisch: hier).

Länder nach welche wir personenbezogene Daten übermitteln auf der Grundlage dieser Schutzmaßnahme

Kanada (kommerzielle Organisationen)


Datenschutzrahmen EU-USA

Die Europäische Kommission hat festgelegt, dass die US-amerikanische Akteure, die am Datenschutzrahmen EU-USA teilnehmen, über ein ausreichend hohes Sicherheitsniveau verfügen, was bedeutet, dass personenbezogene Daten an solche Empfänger übermittelt werden können, ohne dass zusätzliche Maßnahmen in Bezug auf die Übermittlung selbst ergriffen werden müssen (zusätzlich zu den Maßnahmen, die nach der DSGVO im Allgemeinen gelten).

Länder nach welche wir personenbezogene Daten übermitteln auf der Grundlage dieser Schutzmaßnahme

USA


Standardvertragsklauseln, gemäß Artikel 46.2 DSGVO

Da nur wenige Länder ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten aufweisen, besteht die gängigste Maßnahme zur Gewährleistung eines ausreichenden Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten bei der Übermittlung außerhalb der EU/des EWR darin, die so genannten Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission beizufügen, die sich aus den Durchführungsbeschlüssen 2001/497/EG, 2010/87/EU oder 2021/914/EU ergeben. Wenn wir die Standardvertragsklauseln als Schutz verwenden, werden wir keine Änderungen oder Ergänzungen vornehmen, die im Widerspruch zu den Klauseln stehen.

Wenn Sie die Klauseln in ihrer Gesamtheit lesen möchten, können Sie sie von der Website der Europäischen Kommission herunterladen (das Dokument mit dem Titel Standard contractual clauses for international transfers (Word)).

Länder nach welche wir personenbezogene Daten übermitteln auf der Grundlage dieser Schutzmaßnahme

USA


Sie haben das Recht, eine Kopie der Sicherheitsmaßnahmen zu erhalten, die wir bei der Übermittlung personenbezogener Daten in ein Land außerhalb der EU/des EWR getroffen haben, indem Sie sich an TicTac wenden.


3. Ihre Rechte

Nach der geltenden Gesetzgebung haben Sie das Recht, bestimmte Rechte gegenüber uns geltend zu machen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Im Folgenden beschreiben wir jedes Recht und was es für Sie in Bezug auf die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten bedeutet. Wenn Sie mehr darüber lesen möchten, was die Schwedische Behörde für Datenschutz (Integritetsskyddsmyndigheten) über diese Rechte schreibt, finden Sie unter jedem Abschnitt einen Link zu der entsprechenden Seite auf der Website der Schwedischen Behörde für Datenschutz.  

Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben möchten, mehr wissen wollen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns unter gdpr@tictaclearn.net oder über die in Abschnitt 5 aufgeführten Kontaktdaten.


3.1 Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, darüber informiert zu werden, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. In dieser Datenschutzerklärung beschreiben wir allgemein, welche personenbezogenen Daten von uns in verschiedenen Zusammenhängen verarbeitet werden. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, ob und in welchem Umfang wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, können Sie sich wie oben beschrieben an uns wenden und Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten. 

Wenn Sie mehr über das Recht auf Information erfahren möchten, lesen Sie bitte hier.


3.2 Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten (Registerauszug)

Wir können Ihnen auch eine Kopie, einen so genannten Registerauszug, der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zukommen lassen. Im Registerauszug geben wir z. B. Auskunft darüber, welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet werden, wofür die personenbezogenen Daten verwendet werden, wie lange die Daten gespeichert werden, mit wem die personenbezogenen Daten geteilt wurden und woher die Daten stammen. 

Wenn Sie mehr über das Recht auf Zugang erfahren möchten, lesen Sie bitte hier.


3.3 Recht auf Berichtigung

Wir bemühen uns, stets über korrekte personenbezogene Daten über Sie zu verfügen und diese bei Bedarf zu aktualisieren. Wenn Sie feststellen, dass wir unrichtige Daten über Sie verarbeiten, haben Sie das Recht, sich wie oben beschrieben an uns zu wenden, um diese berichtigen zu lassen. Sie haben auch das Recht, uns zu bitten, unvollständige Daten zu vervollständigen, wenn dies aufgrund der Zwecke, für die Ihre Daten verarbeitet werden, relevant ist, indem Sie uns zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen. 

Wenn Sie mehr über das Recht auf Berichtigung erfahren möchten, lesen Sie bitte hier.


3.4 Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht ist jedoch nicht absolut. Es müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein, damit wir Ihre Daten löschen können. So haben Sie beispielsweise das Recht, dass Ihre Daten gelöscht werden, wenn sie für die Zwecke, für die sie erfasst wurden, nicht mehr erforderlich sind, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder wenn Sie der Verwendung Ihrer Daten für Direktmarketing widersprechen. 

Das Recht auf Löschung ist auch dann eingeschränkt, wenn für die betreffenden Daten eine Ausnahme gilt. So haben wir beispielsweise das Recht, die Daten aufzubewahren, wenn sie für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.

Wenn Sie mehr über das Recht auf Löschung erfahren möchten, lesen Sie bitte hier.


3.5 Recht auf Widerspruch

Sie haben immer das Recht, gegen unsere Verarbeitung Widerspruch einzulegen, wenn die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (diese ist in den verschiedenen Verarbeitungsvorgängen oben in Abschnitt 1 angegeben) darin besteht, dass sie für Zwecke im Zusammenhang mit unserem berechtigten Interesse erforderlich ist.

Wenn Sie Widerspruch einlegen, sind wir nicht berechtigt, die Daten weiter zu verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende, berechtigt Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich. Wenn wir der Ansicht sind, dass wir solche berechtigten Gründe haben, oder wenn die Daten für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden, werden wir Sie darüber und über die Gründe für eine solche Beurteilung informieren.

Sie können auch der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken (einschließlich Profiling, wenn dies dazu gehört) widersprechen. Wenn Sie dies tun, werden wir die Verarbeitung für diese Zwecke einstellen. 

Wenn Sie mehr über das Recht auf Widerspruch erfahren möchten, lesen Sie bitte hier.


3.6 Recht auf Einschränkung

Sie können verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird, wenn Sie beispielsweise der Meinung sind, dass die uns vorliegenden Informationen über Sie nicht korrekt sind oder wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung unrechtmäßig ist. Ein solches Ersuchen kann auch während der Zeit gestellt werden, in der wir prüfen, ob unsere berechtigten Interessen Ihr Interesse am Schutz der Privatsphäre überwiegen, wenn Sie der Verarbeitung widersprechen (mehr dazu unter Abschnitt 3.5).

Wenn Sie mehr über das Recht auf Einschränkung erfahren möchten, lesen Sie bitte hier.


3.7 Recht auf Übermittlung personenbezogener Daten (Datenübertragbarkeit)

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben (falls die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung eine Einwilligung oder die Erfüllung eines Vertrags ist), in einem strukturierten, gängigen und maschinell lesbaren Format zu erhalten. Dies setzt jedoch voraus, dass die Verarbeitung auf automatisierter Art erfolgt (d. h. nicht in physischer Form auf Papier). Wenn es technisch möglich ist und Sie dies wünschen, können wir diese personenbezogenen Daten auch an einen anderen Datenverantwortlichen übermitteln.

Wenn Sie mehr über das Recht auf Übermittlung personenbezogener Daten erfahren möchten, lesen Sie bitte hier.


3.8 Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung

Sie können die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (d. h. die Verarbeitung personenbezogener Daten, die wir vor dem Widerruf durchgeführt haben, bleibt davon unberührt). Dies kann durch Kontaktaufnahme mit uns über die Kontaktdaten in Abschnitt 5 erfolgen. Im Falle von Direktmarketing per E-Mail kann der Widerruf über einen Link in jeder dieser E-Mails erfolgen.


3.9 Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Sie können eine Beschwerde bei der Schwedischen Behörde für Datenschutz (oder einer anderen Aufsichtsbehörde) einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns nicht im Einklang mit den geltenden Rechtsvorschriften steht.

Wenn Sie mehr über das Recht auf Einreichung einer Beschwerde erfahren möchten, lesen Sie bitte hier.


3.10 Voraussetzungen für die Ausübung Ihrer Rechte

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, können wir (falls erforderlich) verlangen, dass Sie Ihre Identität nachweisen, wenn Sie sich an uns wenden, um Ihre Rechte auszuüben.

Wir bearbeiten Ihren Antrag auf Ausübung Ihrer Rechte unverzüglich. Ihre Anfrage wird in der Regel innerhalb eines Monats nach Eingang der Anfrage bei uns beantwortet. Nur bei ungewöhnlich komplizierten Anfragen oder wenn eine große Anzahl von Anfragen bei uns eingegangen ist, kann sich die Antwortfrist um bis zu zwei Monate verlängern. Wenn eine Verlängerung der Antwortfrist beschlossen wurde, werden Sie davon in Kenntnis gesetzt.


4. Änderungen der Datenschutzerklärung

Bitte beachten Sie, dass sich der Inhalt der Datenschutzerklärung ändern kann. In solchen Fällen wird die neue Version auf der Website von TicTac veröffentlicht. Sie sollten daher die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie mit den Änderungen einverstanden sind. Im Falle von Änderungen, die von wesentlicher Bedeutung sind, werden wir Sie jedoch, sofern Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, per E-Mail über diese Änderungen informieren.

Wenn sich die Änderungen auf die Verarbeitung personenbezogener Daten beziehen, die wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung durchführen, werden wir Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Einwilligung erneut zu erteilen.


5. Kontaktinformationen

Wenn Sie Fragen zu unserer Datenschutzerklärung haben, wenn Sie vermuten, dass ein Verstoß gegen diese Richtlinie vorliegt, oder wenn Sie uns aus einem der in dieser Datenschutzerklärung genannten Gründe kontaktieren möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst unter den unten angegebenen Kontaktdaten.

TicTac Learn AB

Dockplatsen 1

SE-211 19 Malmö

Schweden

gdpr@tictaclearn.net


Wenn Sie sich für eine Stelle bei der deutschen Tochtergesellschaft von TicTac Learn AB, der TicTac Learn GmbH, bewerben oder wenn Sie ein deutsches Unternehmen vertreten, das TicTac-Dienstleistungen oder -Produkte kauft, fungiert die TicTac Learn GmbH als Datenverantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den Abschnitten 1.1–1.3, 1.5 und 2–5 dieser Datenschutzerklärung. In diesem Fall ist jeder Verweis auf "TicTac", "wir" oder "uns" ein Verweis auf TicTac Learn GmbH, Reg. Nr. HRB 252252, Unter den Linden 40, D-10117 Berlin, Deutschland, und der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit ist die zuständige Datenschutzbehörde für die von TicTac Learn GmbH durchgeführte Verarbeitung gemäß Abschnitt 3. Die Kontaktdaten zu TicTac Learn GmbH sind:

TicTac Learn GmbH

Unter den Linden 40

D-10117 Berlin

Deutschland

info@tictaclearn.de

Externer Datenschutzbeauftragter:

Dr. Arnt Glienke, LL.M.

CLARIUS.LEGAL Rechtsanwaltsaktiengesellschaft

New Wall 77

20354 Hamburg

dsb@clarius.legal

https://clarius.legal


Wenn Sie sich für eine Stelle bei der dänischen Tochtergesellschaft von TicTac Learn AB, TicTac Learn Denmark A/S, bewerben oder wenn Sie eine dänische Einrichtung vertreten, die TicTac-Dienstleistungen oder -Produkte kauft, fungiert TicTac Learn Denmark A/S als Datenverantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den Abschnitten 1.1–1.3, 1.5 und 2–5 dieser Datenschutzerklärung. In diesem Fall ist jeder Verweis auf "TicTac", "wir" oder "uns" ein Verweis auf TicTac Learn Denmark A/S, Reg. Nr. 27057640, Dampfærgevej 9, DK-2100 Kopenhagen, Dänemark, und Datatilsynet ist die zuständige Datenschutzbehörde für die von TicTac Learn Denmark A/S durchgeführte Verarbeitung gemäß Abschnitt 3. Die Kontaktinformationen von TicTac Learn Denmark A/S lauten:

TicTac Learn Denmark A/S

Dampfærgevej 9

2100 Kopenhagen

Dänemark

info@tictaclearn.dk